Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
SL: 40 Prozent mehr Zuschauer
von Efsane1907 am 16.11.2018 00:00
Albayrak: Gomis wollte zu viel Geld!
von Koray1907 am 15.11.2018 22:58
Cengiz: „TFF soll zurücktreten!“
von Efsane1907 am 15.11.2018 22:16
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von Efsane1907 am 15.11.2018 19:19
GazeteFutbols Europa-Tour
von thefoxxes am 15.11.2018 17:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 23. 2012

Theofanis Gekas zurück in die Heimat

Theofanis Gekas ist nach seiner erlittenen Bänderdehnung im Knie vorzeitig in die Heimat abgereist. Der Grieche wird nicht mehr für Samsunspor auflaufen können.

So langsam schwinden die Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Samsunspor hat drei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und hat nur noch theoretische Chancen für ein weiteres Jahr Spor Toto Süper Lig. Das Restprogramm spricht ebenfalls nicht für den Aufsteiger, da man nach dem Spiel zu Hause gegen Mersin Idman Yurdu noch auswärts bei Besiktas und wiederum daheim gegen Sivasspor antreten wird.

Gekas kann nicht mehr helfen

An Theofanis Gekas lag es bestimmt nicht, dass der Aufsteiger vermutlich wieder den Gang in die Bank Asya 1.Lig antreten muss. Der Grieche wurde in der Winterpause von Eintracht Frankfurt verpflichtet und entwickelte sich seitdem mit acht Treffern und zwei Vorlagen in elf Spielen zum torgefährlichsten Spieler seiner Mannschaft. In den restlichen drei Partien wird Gekas seiner Mannschaft allerdings nicht mehr helfen können. Der 31-Jährige zog sich eine komplizierte Bänderdehnung im linken Knie zu und flog zur Behandlung in seine Heimat Griechenland.

Keine Rückkehr aus Griechenland

Einvernehmlich haben beide Seiten nun beschlossen, dass Gekas nicht mehr aus Griechenland zurückkehren muss. Der Vertrag des Stürmers wäre ohnehin zum Saisonende ausgelaufen. Für sein halbjähriges Engagement in der Türkei soll Gekas im Übrigen knapp 650.000 Euro erhalten haben. Der Grieche hat bereits mehrfach betont, dass er sich einen weiteren Verbleib in der Türkei durchaus vorstellen könne. Kayserispor soll schon Interesse gezeigt haben...

Erdem Ufak

Gazetefutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol