Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
SL: 40 Prozent mehr Zuschauer
von Efsane1907 am 16.11.2018 00:00
Albayrak: Gomis wollte zu viel Geld!
von Koray1907 am 15.11.2018 22:58
Cengiz: „TFF soll zurücktreten!“
von Efsane1907 am 15.11.2018 22:16
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von Efsane1907 am 15.11.2018 19:19
GazeteFutbols Europa-Tour
von thefoxxes am 15.11.2018 17:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 03. Mai 2011

Fans waren in großer Gefahr

Bei den laufenden Abrissarbeiten des Ali-Sami-Yen-Stadions kamen erhebliche Baumängel ans Tageslicht. Die Zuschauer waren nahe dem Tod, so der Bauleiter der Abrissarbeiten.  

Während sich die Fans von ihrem kulturreichen Ali-Sami-Yen-Stadion verabschieden kam heute Morgen ein Skandal zum Vorschein. Die zuständigen Abrissarbeiter konnten ihren Augen nicht trauen, denn das Ali-Sami-Yen-Stadion war stark gealtert und ein Materialversagen wäre in naher Zukunft eingetreten.

Der Grund: Bei den Baumaßnahmen wurden an kritischen Stellen anstatt 200 Kubikmeter Stahl nur 1/4 davon verwendet. Dies hat zur Folge, dass eben diese kritischen Zonen aufgrund fehlender Stabilität stark altern und somit frühzeitig versagen.

Neues von der TT-Arena

Übrigens wurde die TT-Arena für 49 Jahre an Galatasaray verpachtet. Damit sind die Löwen nun im rechtmäßigen Besitz der Arena. Allerdings ist es das Eigentum eines Ministeriums.

Als Gazetefutbol.de-Redaktion empfehlen wir die neue TT-Arena als ein Endspielort im Rahmen der UEFA zu nutzen. Die Arena hat ein Finalspiel verdient! Die Überdachung wird bald erfolgen.

Fatih Åženel

 

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol