Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
SL: 40 Prozent mehr Zuschauer
von Efsane1907 am 16.11.2018 00:00
Albayrak: Gomis wollte zu viel Geld!
von Koray1907 am 15.11.2018 22:58
Cengiz: „TFF soll zurücktreten!“
von Efsane1907 am 15.11.2018 22:16
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von Efsane1907 am 15.11.2018 19:19
GazeteFutbols Europa-Tour
von thefoxxes am 15.11.2018 17:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 20. Januar 2012

Neues Gesicht bei Fenerbahce!

Fenerbahce bereitet sich intensiv auf das Heimspiel gegen Kayserispor vor. Im Training sah man unterdessen ein neues Gesicht: Berkaycan Degirmencioglu darf nun mit den Profis arbeiten!

Das Heimspiel am Samstag gegen Kayserispor steht unmittelbar bevor, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Rekordmeister Fenerbahce. Dementsprechend intensiv trainiert die Mannschaft von Cheftrainer Aykut Kocaman. Doch die Personalprobleme bereiten Kocaman Kopfzerbrechen: Torhüter Volkan Demirel, Innenverteidiger Serdar Kesimal und Mittelfeldspieler Sezer Öztürk nahmen nicht am Mannschaftstraining teil. Immerhin absolvierten die zuletzt pausierenden Alex De Souza, Bekir Irtegün und Semih Sentürk Einzeltraining und sollen ab nächster Woche wieder voll einsteigen können.

A2-Leistungsträger Berkaycan Degirmencioglu trainiert mit den Profis!

Währenddessen erblickten Beobachter ein neues Gesicht auf dem Can Bartu-Trainingsgelände: Es war nicht Moussa Sow, sondern Berkaycan Degirmencioglu, der wegen überragender Leistungen in der A2-Mannschaft mit den Profis arbeiten durfte. Der Defensivspieler zeigte gute Ansätze, mehrmals gewann er Zweikämpfe gegen die erfahreneren Kollegen. „Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich. Ich kann sagen, dass es einer der schönsten Momente meines Lebens war, mittraineren zu dürfen. Es motiviert mich sehr, mit Spielern zu trainieren, die immer meine Vorbilder waren und von denen ich viel lernen kann“, sagte der 19-Jährige nach den Übungseinheiten.

Moussa Sow reist nach dem Sambia-Spiel nach Istanbul

Auch bezüglich des bevorstehenden Transfers von Stürmer Moussa Sow (OSC Lille) gibt es Neuigkeiten: Der Senegalese, der sich mit der Nationalmannschaft beim Afrika-Cup befindet, soll nach dem Auftaktspiel gegen Sambia nach Istanbul reisen, um den obligatorischen Medizincheck absolvieren und seinen Vertrag unterzeichnen zu können.

Metin Gülmen

Gazetefutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol