Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
SL: 40 Prozent mehr Zuschauer
von Efsane1907 am 16.11.2018 00:00
Albayrak: Gomis wollte zu viel Geld!
von Koray1907 am 15.11.2018 22:58
Cengiz: „TFF soll zurücktreten!“
von Efsane1907 am 15.11.2018 22:16
Rüstü: „Koeman kann aufblühen“
von Efsane1907 am 15.11.2018 19:19
GazeteFutbols Europa-Tour
von thefoxxes am 15.11.2018 17:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 28. August 2011

Diego Lugano verabschiedet sich Richtung Paris

Nun ist es offiziell. Diego Lugano wechselt nach fünf erfolgreichen Jahren Fenerbahce für 3,5 Millionen Euro zum FC Paris Saint-Germain nach Frankreich.

Nach Emmanuel Emenike und Daniel Guiza verlässt Fenerbahce ein weiterer Ausländer. Diego Lugano wechselt, dank einer Klausel in seinem Vertrag, für nur 3,5 Millionen Euro zum französischen Traditionsverein FC Paris Saint-Germain. Der Uruguayer verabschiedete sich heute vom Trainerstab und der Mannschaft und bedankte sich für seine fünf schönen Jahre bei Fenerbahce. Auch hatte er noch die Gelegenheit, sich von den Fans zu verabschieden, die den 30-Jährigen zu Hunderten am Flughafen in Istanbul empfingen und ihm einen tränenreichen Abschied bescherten. In seinem vorerst letzten Interview in der Türkei erklärte der Uruguayer, dass er von nun an ein neues Kapitel aufschlagen und Fenerbahce als ewiger Fan treu bleiben werde. Zudem bedankte er sich noch einmal bei allen Beteiligten, die ihm und seiner Familie fünf wunderschöne Jahre in der Türkei ermöglicht hätten.

Einer der besten Verteidiger der Süper Lig

Der Innenverteidiger war 2006 für 7,5 Millionen Euro von Sao Paulo aus Brasilien zu Fenerbahce gewechselt und gehörte mit seiner Zweikampfstärke, seiner Torgefährlichkeit und seinem unermüdlichem Einsatz stets zu den besten Innenverteidigern der Liga. Auf Grund seines an der Grenze der sportlichen Legalität gezeigten Einsatzes, war er jedoch bei gegnerischen Fans und Mannschaften stets ein unbeliebter Spieler. Doch seine bisherige Karriere, mit dem vorläufigen Gewinn der Copa America letzten Monat als Höhepunkt, zeigt, dass der Kapitän der Nationalmannschaft Uruguays vieles richtig gemacht hat und bei den Fenerbahce-Fans immer als Held in Erinnerung bleiben wird.

Erdem Ufak

Gazetefutbol.de

 

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol